Die dwif Consulting GmbH unterstützt das Ressort Hotellerie, Hospitality & Gastgewerbe.

B&B HOTELS wachsen kräftig: Expansion nach Österreich

am .

BB HOTELS Geschaeftsfuehrer Max C. Luscher Foto Mario Andreya


Die schnell wachsende Economy-Hotelgruppe verzeichnete 2017 eine weitere deutliche Umsatzsteigerung.

Mit einem Plus von 22,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr sei der Umsatz 2017 um insgesamt 17 Prozent auf 155 Millionen Euro gestiegen. Dabei wuchs der Erlös pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) um 1,6 Prozent im Vergleich zu 2016 an. B&B HOTELS betreibt aktuell 102 Hotels in Deutschland. In den letzten drei Jahren konnte der Umsatz um 60 Prozent gesteigert werden.

Für 2018 seien weitere 15 Hoteleröffnungen in Deutschland in Planung sowie die Expansion nach Österreich. Max C. Luscher, Geschäftsführer der B&B HOTELS GmbH: „Wir freuen uns nicht nur, dass wir bei allen fnanziellen Kennzahlen ein Plus verzeichnen können, sondern vor allem auch bei unserer Kundenzufriedenheit – diese stieg um rund 1 Punkt auf 81,5 an.“

Das 100. B&B Hotel wurde im Dezember 2017 am Berliner Alexanderplatz eröffnet. Im vergangenen Jahr feierten elf weitere Hotels in Offenburg, Lüneburg, Halle (Saale), Braunschweig, Rosenheim, Wuppertal, Dortmund, Magdeburg, Neu-Ulm, Weimar und München ihre Eröffnung. Mit der Erweiterung des B&B Hotel Frankfurt-Hbf wuchs die Hotelkette um 1.394 auf 10.523 Zimmer in 2017. Elf bestehende Häuser in Deutschland seien zudem renoviert worden.

„Mit der positiven Entwicklung auch im vergangenen Jahr kommen wir unserem Ziel, bis 2020 mit 150 Hotels in Deutschland vertreten zu sein, wieder ein Stück näher“, so Max C. Luscher. „Wir sehen auch weiterhin ein großes Potential für unser Produkt der günstigen Übernachtungen bei hohem Qualitätsanspruch.“

Auch international wächst B&B HOTELS weiter: Der Markteinstieg in der Schweiz und in Belgien, sowie die Expansion in Brasilien, Italien, Spanien, Polen und Frankreich ist in vollem Gange.

www.hotelbb.de

Bild: copyright Mario Andreya