Saunameister/-in

am .

AGG Logo Agger CMYK


Mit 11 Becken, 7 Saunen und dem landesweit einzigartigen Pfahlbau-Saunadorf ist das AGGUA TROISDORF ein beliebtes Ziel für Bade- und Saunafans. Rund eine halbe Million Gäste jährlich verbringen fröhliche und erholsame Stunden im Bade- und Saunapark. Familienfreundlichkeit, abwechslungsreiche Attraktionen und die idyllische Lage direkt an der Agger machen das AGGUA einzigartig. Für die Zukunft positioniert sich das AGGUA als innovative und multifunktionale Freizeit-Anlage und sucht engagierte Köpfe mit Management-Talent.

Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

„Saunameister/-in“

Das Aufgabengebiet umfasst grundsätzlich alle dem Berufsbild entsprechenden Tätigkeiten im Saunabereich. Sie sind für die Entwicklung und Durchführung origineller Saunaaufgüsse sowie für die Aufsicht, Betreuung und Beratung unserer Gäste zuständig. Zudem gehören die Kontrolle und Einhaltung der Sauberkeits-, Hygiene- und Qualitätsstandards sowie die Erweiterung und Verbesserung unseres Sauna-Konzeptes zu Ihren Aufgaben.

Wir wünschen uns eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter mit einem freundlichen, kommunikativen und gästeorientierten Auftreten. Sie sollten Freude an der Arbeit im Team mitbringen sowie über Engagement und Eigenverantwortung verfügen. Erfahrungen in der Event- und Veranstaltungsplanung, zur kreativen Aufgussplanung und Animationstalent wären wünschenswert. Des Weiteren sollten Sie bereit sein, an Wochenenden und Feiertagen im Schichtbetrieb zu arbeiten.

Hierfür bieten wir Ihnen im Gegenzug eine übertarifliche Vergütung und ein motiviertes sympathisches Team und eine langfristige Personalentwicklung.

Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 30.04.2018 an:

AGGUA TROISDORF GmbH
Thomas Disch
Poststr. 105
53840 Troisdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: Die Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert.